Dead End Scene - Dead End Scene

Kategorie:  Album-Rezension

Region:  Nord- und Osteuropa

Dead End Scene sind eine Metalband aus Helsinki (Finnland). Dies ist nicht die erste EP, die sie veröffentlichen, jedoch mitunter eine der stärksten Veröffentlichungen. „DEAD END SCENE“ ist eine sechs Tracks umfassende Veröffentlichung, die für beinahe jedes Metalherz etwas übrig hat.

Bereits mit dem ersten Titel „Order in Chaos“ zeigen die fünf Finnen, was eine Harke ist. Zunächst sehr hart und defintiv eines Mosh-Pits würdig kommt der Song im Chorus eher weicher, melodischer und mit einer einprägsamen Melodie um die Ecke. Die Vocals überraschen einen doch immer wieder. Von Screams bis hin zu gefühlvoll gesungenen Parts ist bereits der Opener ein Highlight. Mit einer klaren Gitarrenmelodie beginnt „In Disguise“ und lockt nun auch den letzten Bewegungsmuffel heraus. Besonders markant sind die Lyriks, die nicht nur energiegeladen, sondern auch eindringlich und mit einer sehr einprägsamen Nuance gesungen werden. „Dance in the Rain“ ist der erste ruhigere Titel auf der EP, der aber recht schnell in den typischen Dead End Scene umschlägt. Wer auf Schnulzen hofft, der ist hier defintiv falsch. „Dance in the Rain“ ist ein gitarrenlastiges, rockiges Lied, dass defintiv Ohrwurmcharakter hat und sich als veröffentlichte Single, echt gut macht. Besonders markant im vierten Track sind das Schlagzeug und die Gitarren. Bei „Bite of the Underdog“ geht’s wieder hoch her. Für jeden Mosh-Freund ist hier wieder Action angesagt. „This is the End“ ist noch nicht der letzte Titel auf der EP. Ein klein wenig ruhiger präsentiert sich dieser Song in den Strophen, nur um dann im Chorus wieder richtig zu rocken. Mit einer Melodie, die einem schnell ins Ohr geht und sich dort verzubrennen scheint. „Dawn“ ist die zweite veröffentlichte Single und erinnert mehr an einen symphonic Metalsong, der das Können der fünf Finnen nochmals hervorhebt. Ein würdiger Schluss, der wirklich Lust darauf macht, sich mehr anzuhören.

Wer auf selbst gemachte, rockige, eingängige, Metalsongs steht, der ist bei Dead End Scene defintiv an der richtigen Adresse. Die Musiker aus Helsinki haben mit dieser EP erneut bewiesen, dass sie sich nicht hinter ihren Instrumenten verstecken müssen. Ein würdiger Metal-Export aus Finnland.

Tracklist:
01.Order in Chaos
02.In Disguise
03.Dance in the Rain
04.Bite of the Underdog
05.This is the End
06.Dawn

 

Dance in the Rain:https://www.youtube.com/watch?v=JmkZiqrgFFU
Dawn: https://www.youtube.com/watch?v=wwM0XnvARA4

 

geschrieben von: Saskia Scherf
© Photo: Dead End Scene