Jupiter - "...Das ist unser „Heavy Metal“-lastigstes Album..."

Kategorie:  Interviews

Region:  West-, Mittel- und Südeuropa

Im Mai 2019 tourten die Musiker von JUPITER, im Rahmen ihrer Zeus Tour -Europe-, durch Europa und rissen alle Anwesenden auf ihren Shows vollkommen mit. Wir durften uns mit HIZAKi im Vorfeld der Tour unterhalten, bevor sie am 15.05.2019 in München auf die Bühne gingen.

DT: Vielen Dank für eure Zeit und eure Geduld! Eure Musik wird als Genre-Mix aus Symphonic Metal, Power Metal und Visual-kei beschrieben. Wie würdet ihr euren Sound in drei Worten beschreiben?
HIZAKI: Hayai, Atsui, Kusai! (Schnell! Heiss! Lieblich!)

DT: Was ist euch beim Schreiben von neuen Liedern besonders wichtig?
HIZAKI: Intensität und Schönheit.

DT: Ihr habt am 13.03.2019 das Album „Zeus ~Legends Never Die~“ veröffentlicht. Wie würdet ihr das Album beschreiben?
HIZAKI: Das ist unser „Heavy Metal“-lastigstes Album bisher.

DT: Das aktuelle Album ist bereits euer drittes Album, das ihr veröffentlicht habt. Was hat sich im Vergleich zum Vorgänger „The History Of Genesis“ musikalisch besonders verändert?
HIZAKI: KUZE hat eine sehr umfangreiche Stimmbreite, die von sehr tiefe bis in hohe Bereiche reicht. Das bedeutet widerum, dass auch ich sehr hohe Noten in die Melodien einbauen kann.

DT: Im Mai tourt ihr durch Europa und macht auch Halt in Deutschland. Freut ihr euch schon auf die Tour?
HIZAKI: Wir freuen uns besonders auf das Sightseeing. Wir mögen z.B. gerne historische Orte. Besonders lieben wir Kirchen.

DT: Wie bereitet ihr euch auf die Tour vor?
HIZAKI: Zuerst tourten wir in Japan. Nun nach der Tour bereiten wir uns auf die Europa-Tour vor.

DT: Vor fünf Jahren seid ihr schon mal auf Europa–Tour gewesen. Woran erinnert ihr euch noch – Positives wie auch Negatives?
HIZAKI: Die Fans in Europa sind jedes mal heiß und großartig gleichzeitig.

DT: Gibt es Songs vom Album „Zeus ~Legends Never Die~“, auf die ihr euch besonders freut, sie live zu performen?
HIZAKI: Wir werden beinahe das gesamte Album spielen. Und ich denke, der Höhepunkt wird der letzte Song vom Album sein und ihr könntet möglicherweise weinen.

DT: Auf Tour erlebt man viele verschiedene Dinge. Fließen diese Impressionen in das zukünftige Songwriting ein?
HIZAKI: Ich erinnere mich oft an die Gesichter des Publikums und ihre Freude. Ich werde mich an diese Tour beim nächsten Komponieren erinnern.

geschrieben von: Wanda Proft & Saskia Scherf
© Photo: Jupiter