Overlaps - "...bei uns entstehen die Melodien und die Musik vor den Texten"

Kategorie:  Interviews

Region:  West-, Mittel- und Südeuropa

Im Rahmen der "DARK MATTERS"-Tour 2018 reisen Overlaps als Vorband mit The Rasmus für 28 Shows durch Europa. Wir konnten die Band live in München erleben, und haben uns danach mit Frontfrau Gloria unterhalten. Sie stand uns zu vielen Fragen Rede und Antwort. 

DT: Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit nehmt für dieses Interview! Stellt Euch doch bitte kurz vor und nennt uns Eure Position in der Band.
Gloria:
Hi! Wir sind Overlaps, eine Alternative Rock/Nu Rock Band aus dem Nord-Osten Italiens. Wir sind eine recht junge Band, die sich 2016 gegründet hat.
Gloria Piccinin - Gesang
Matteo Ciciliot - Schlagzeug
Stefano Galioto - Bass
Marco Marinato - Gitarre

DT: Wie habt Ihr Euch als Band kennen gelernt?
Gloria:
Matteo und ich haben die Band gegründet. Wir sind auch noch in anderen Bands, aber wir haben Overlaps gegründet und stecken genauso viel Energie rein und fokusieren uns auf die Musik. Vor einem Jahr kam Stefano als Bassist zu uns. Der Neue am Bass ist Marco, der erst seit knapp 3 Monaten bei uns ist.

DT: Wie lässt sich Eure Musik am besten beschreiben?
Gloria:
Wir „kombinieren“ verschiedene Musikarten. Wir wollen unsere Energie, Leidenschaft und Gefühle ans Publikum weitergeben. Wir vermischen Rock und Pop mit eingängigen Melodien, starken Riffs und elektronischen Einflüssen. Unsere Musik umfasst verschiedene Musikstile wie Alternative, Altrock und Nu Rock.

DT: Eure EP „Overlaps“ ist sehr abwechslungsreich und energiegeladen. Ihr habt mit Fabio Trentini (Guano Apes, Stick Men, Donots, H-Blockx, The Intersphere…) bei einigen Eurer Songs zusammengearbeitet. Was habt Ihr von dieser Zusammenarbeit mitnehmen können? Worauf legt Ihr beim Komponieren am meisten Wert?
Gloria:
Er hat unser Debütalbum aufgenommen, gemixt und arrangiert. Wir haben ein Jahr lang mit ihm ziemlich hart an einer Preproduktion aller Songs gearbeitet, ehe wir das Album im Studio aufgenommen haben. Er ist für uns eine absolute Inspiration, wie das 5.Element in der Band. Wir konnten unsere Leidenschaft in jede Note des Albums legen.
Mit Fabio konnten wir uns darauf konzentrieren, ein professionelles Album zu kreieren, mit modernen Sounds und mit dem Gedanken die Songs im Radio zu hören. Das Album klingt ein wenig softer und mehr nach Pop als rockig. Auf der Bühne sind die Songs allerdings kraftvoller und rockiger.

DT: Arbeitet ihr schon an neuen Songs?
Gloria:
Natürlich! Wir arbeiten bereits an vier neuen Songs. Nach der Europatour werden wir an ihnen weiter arbeiten.

DT: Wer schreibt bei Euch in der Band die Songs?
Gloria:
Ich komme mit neuen Ideen und Samples in den Proberaum. Normalerweise entstehen Melodien bei uns an der Gitarre oder am Klavier und im Anschluss arbeiten wir sie dann gemeinsam aus. Bei uns entstehen die Melodien und die Musik vor den Texten. Nach einigen Proben nehmen wir die Grundidee dann auf und danach schreibe ich dazu die Lyriks.

DT: Ihr seid mit THE RASMUS auf Tour gewesen. Wie war es für Euch mit THE RASMUS auf Tour zu sein?
Gloria:
Wir sind richtig happy über diese große Chance eine so große Band wie The Rasmus auf ihrer Europatour für 28 Konzerte zu begleiteen. Wir sind begeistert vom großen Feedback des Publikums. In Italien ist die Reaktion nicht in dieser Weise wie außerhalb. Wir empfinden die Fans als sehr interessiert und neugierig. Sie wollen gerne neue Bands und neue Musik kennenlernen. Das ist wirklich unglaublich dieses ganze positive Feedback, das wir bekommen.

DT: Ist das für Euch auch ein Traum mal solche Hallen zu füllen?
Gloria:
Ja, das ist auf jeden Fall einer unserer Träume. Wir wollen auf jeden Fall wieder in Europa performen und warum nicht auch in Amerika!? :) Heutzutage ist es schwierig eine eigene große Tour zu spielen, aber es ist ein wirklich großer Traum unsererseits.

DT: Können sich Eure Fans bald auf eine eigene kleine Tour freuen?
Gloria:
Ja, sie geben uns live so viel und auch in den Sozialen Medien werden wir gebeten zurück zu kommen. Das ist wirklich unglaublich!

DT: Das Jahr 2018 ist bald vorbei. Habt Ihr schon Pläne für das kommende Jahr?
Gloria:
Wir werden unser Album in Italien veröffentlichen und auch unsere dritte Singel mit einem neuen Videoclip “ it is really love?“. Unser Management arbeitet auch an einer weiteren Tour in Europa.

DT: Abschließend dürft Ihr noch eine Nachricht an unsere Leser los werden :)
Gloria:
Vielen Dank für das Interview! Alles Gute!

 

 

geschrieben von: Wanda Proft & Saskia Scherf
© Photo: Overlaps